Feelability und Usability

Feelability heißt die Schwester der Usability.

Usability kennt man. “Das verstehe ich”, “Da geht es weiter” sind die Ergebnisse guter Usability. Einfache nächste Schritte auf Deiner Seite und in der Beziehung zu Dir und Deinem Unternehmen. Alles soll einfach sein und intuitiv. Keine riesen Texte. Einfache Erklärungen und schöne große Buttons.

Doch nicht nur möglichst einfach, sondern auch möglichst attraktiv soll Deine Seite sein. Feelability – wie fühlt sich Deine Seite an? Welche Gefühle löst Du in Deinem Besucher aus? Auch hier kannst Du mit Absicht vorgehen.

Wie soll sich Dein Gegenüber fühlen, wenn er Deine Website besucht, mit Dir telefoniert, Dich trifft oder Dein Produkt erhält? Sei kreativ und gestalte Die Erfahrung so, dass sie Gefühle auslöst, die Du zu Deiner Marke machen willst.

Ähnliche Blog-Beiträge

Markus Bühler - WordPress Webdesigner
Markus Bühler bloggt hier über alles, was dich als WordPress Webdesigner erfolgreich macht.
Scroll to Top